Forum Neue Medien in der Lehre Austria

Erste umfassende Erhebung des Einsatzes von E-Learning an österreichischen Hochschulen

Der Verein Forum neue Medien in der Lehre Austria hat erstmals alle relevanten Daten zum Einsatz von E-Learning an österreichischen Hochschulen erhoben. Die Entwicklung von E-Learning am tertiären Bildungssektor ist grundsätzlich positiv, der nachhaltige Einsatz bedarf aber weiterer Unterstützung und nationaler Vorgaben. Die Studie wurde am 4. April 2016 in Wien präsentiert und ist ab sofort als kostenloser Download verfügbar.mehr lesen

fnm-austria veröffentlicht Empfehlungen zu freien Bildungsressourcen

Das Forum neue Medien in der Lehre Austria hat gemeinsam mir Vertreterinnen und Vertretern des Wissenschaftsministeriums, der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare, des OANA-Netzwerkes und des Wissenschaftsfonds WFW Empfehlungen für die Integration von Open Educational Resources an Hochschulen in Österreich ausgearbeitet. Diese Empfehlungen liegen nun als PDF-Dokument unter einer CC-BY Lizenz vor und stehen im Bereich Services / Open Educational Resources am Vereinsportal zum Download bereit.mehr lesen

Stellenausschreibung: Referent/in Teaching & Learning Services an der WU Wien

Im Bereich Teaching & Learning Services an der Wirtschaftsuniversität Wien ist voraussichtlich ab 19.09.2016 befristet bis 31.10.2017 eine Stelle für eine Referentin/einen Referenten Teaching & Learning Services (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.261,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.mehr lesen

Neue Ausgabe der ZFHE erschienen (11/4)

Soeben wurde eine neue Ausgabe der Zeitschrift für Hochschulentwicklung veröffentlicht: Das Sonderheft 11/4 (August 2016) befasst sich (in unmittelbarem Zusammenhang mit einem Symposium an der Medizinischen Universität Graz am 8. September) mit "Seamless Learning - Lernen überall und jederzeit", als Herausgeber/innen fungier(t)en Herwig Rehatschek, Ursula Leopold, Martin Ebner, Michael Kopp, Patrick Schweighofer, Manfred Rechberger, Martin Teufel und Anastasia Sfiri.mehr lesen